„…Klingzeug spielt mit dramaturgischen Spannungen und neuen Formen künstlerisch-improvisatorischen Ausdrucks, sucht nach unbespielten Klangräumen und verweigert Schubladenenge…" 

(Gabriele Enser in Konszeitung. Heft Nr. 13 / Frühling 2015)

© 2017 klingzeug | barockensemble